RSS

[Neu im Bücherregal] Dornenkuss – Bettina Belitz

Endlich ist es da!!

Bettina Belitz Reihe

Heute hat “Dornenkuss” von Bettina Belitz endlich in mein Bücherregal gefunden!

Als ich das Päkchen bekam, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu grinsen =) Wie lange ich schon auf dieses Buch gewartet habe!
 
Und dennoch: Lesen werde ich es erst, sobald die Winterferien beginnen. Da ich das Buch genießen will und auch mal ein paar Stunden am Stück lesen will, ist mir dies leider jetzt in der Schulzeit noch nicht möglich und so werde ich noch bis zu den Ferien warten und mir bis dahin die Zeit damit versüßen, das Cover zu bestaunen *g*
 
Die Reihe von Bettina Belitz ist einfach großartig. Ich gebe zu, dass die Bücher zu meinen Top-Lieblingsbüchern gehören =) Die Geschichte ist einfach so packend, die Gefühle von Ellie so nachzuvollziehen und die Beziehung zwischen ihr und Colin so romantisch, ergreifend und intensiv.
Ich bin so gespannt, wie es mit den beiden weitergeht!
 
 
Prolog

Es wird der Tag kommen,
an dem du dir wünschst,
jemand anderes zu sein.
Zweifel werden deine Träume stören,
während dein Herz
dich wild schlagend daran erinnert,
dass du zu Höherem berufen bist.
Gib nach, wenn es beginnt.
Stelle dich dem,
was du sein kannst,
sobald deine Ängste im Meer ertrinken.

 

Advertisements
 
4 Comments

Posted by on 9. November 2011 in Bücherwelt, Neu im Bücherregal

 

Tags: , , ,

[Rezension] Lass uns Feinde bleiben – Sebastian Schnoy

Lass uns Feinde bleiben

Zum Buch: rororo | Taschenbuch | 304 S. | 01.08.2011 | 8,99 € | 978-3-499-25494-9 | Unterhaltung / Humor

Zum Inhalt:

Für seine Sarah würde Tim alles tun. Er raucht nicht mehr, kocht vegetarisch, ist offen für Feng-Shui und Tango. Seine geliebte E-Gitarre gammelt im Keller vor sich hin. Tim ist zu jedem Opfer bereit. «Für ein Lächeln von Sarah tat er alles – und genau das war sein Fehler.» Die Folge: Sarah verlässt ihn für einen richtigen Kerl namens Ben. Der raucht, säuft und ist Gitarrist in einer Heavy-Metal-Band. Tim beschließt: Schluss mit dem Nettsein – es reicht. Zum Glück stößt er auf eine Truppe Gleichgesinnter: den Club der Kerle. Von da an wird alles anders … Ein lustiger, temporeicher Roman über die Fremd- und Selbstverunsicherung von Männern: ein einziges Vergnügen!

Meine Meinung:

Die Geschichte von „Lass uns Feinde bleiben“ ist an sich sehr unterhaltsam und spannend.

Wir erhalten einen Blick in die Welt von Tim, einem eigentlich ganz nettem Typen. Tim ist verzweifelt, verwirrt und ratlos, nachdem seine Freundin Sarah mit dem Möchtegern-Rocker Ben davonreist. Da kommt ein Club für harte Männer doch genau richtig! Tim will sich ändern und Sarah zurückerobern! Oder doch nicht?

Es ist sehr spannend Tim auf seinem Weg zu sich selbst zu begleiten, jedoch gab es einige Seiten, die sich sehr gezogen haben und wie ich finde, dem Buch ein wenig an Unterhaltung genommen haben. Anfang und Ende waren wirklich sehr gut geschrieben, mit viel Humor und Spaß. Doch in der Mitte gab es einen kleinen Tiefpunkt, sodass ich mich fast durch die Seiten quälen musste, bis es wieder gegen Ende spannender wurde.

Dennoch versteht es der Autor fabelhaft bestimmte Situationen zu beschreiben, neue witzige Details einzufügen und dabei der ganzen Geschichte etwas Tiefgründiges zu geben.

Als Frau habe ich so einige neue Details der Männerwelt und deren Gedanken kennen gelernt und auf eine andere Perspektive – die des Mannes – geschaut. So gab es oft Schmunzeln von meinerseite.

Die Themen des Buches Liebe, Treue und Freundschaft sind aktuell und im Buch sehr gut umgesetzt. Die Story wirkt sehr glaubwürdig, die Entwicklung des Protagonisten ist interessant zu verfolgen und der Schreibstil des Autors flüssig und mit viel Witz.

Mein Fazit:  „Lass uns Feinde bleiben“ ist durchaus empfehlenswert für alle, die ein paar hurmorvolle Stunden verbringen wollen. Leider gab es zwischenzeitlich einen kleinen Tiefpunkt. Dennoch: Schnoy hat hier einen unterhaltsamen Roman geschrieben, der Spaß macht!

 
1 Comment

Posted by on 6. November 2011 in Bücherwelt, Rezension

 

Tags: , , , , , , ,

[Neu im Bücherregal] One day – David Nicholls

 

One Day

Emma und Dexter lernen sich mit 20 Jahren bei ihrer Abschlussfeier kennen, machen die Nacht zusammen durch, gehen aber am nächsten Morgen beide ihrer Wege.
Sie können beide den anderen niemals vergessen und ihre Wege kreuzen sich in den kommenden 20 Jahren immer wieder.Und doch können sie sich selbst und dem anderen scheinbar nicht eingestehen, dass sie füreinander bestimmt sind.

 
Englische Ausgabe:
2011, Maße: 11,1 x 17,8 cm, Kartoniert (TB), Englisch Hodder & Stoughton ISBN-10: 1444724592
ISBN-13: 9781444724592
 

Deutsches Cover - Zwei an einem Tag

 
 
 
Deutsche Ausgabe:
2011, 541 Seiten, Maße: 11,8 x 18,7 cm, Taschenbuch, Deutsch, Heyne ISBN-10: 3453811844
ISBN-13: 9783453811843
 
 
Ich freue mich schon sehr darauf das Buch zu lesen.
Habe mich für die englische Taschenbuchausgabe entschieden, nachdem ich den Trailer der Verfilmung gesehen habe.
 
Bin noch etwas unentschlossen, welches Buch ich heute Abend anfangen werde. Gestern habe ich “Lass uns Feinde bleiben” von Sebastian Schnoy beendet – die Rezension folgt morgen =)
 
Ganz liebe Grüße!
 
6 Comments

Posted by on 5. November 2011 in Bücherwelt, Neu im Bücherregal

 

Tags: , , , ,

[Musikwelt] Nochmal, bitte!!

Neben meiner Leidenschaft zu Büchern gibt es noch etwas, das mich jeden Tag fesselt. Diese Sucht nennt sich

Milow

Ja, wer kann ihm schon widerstehen?! Ich NICHT! =)

23.07.2010 - Milow Konzert in Mainz, Zitadelle

15.05.2011 - Milow Konzert in Frankfurt, Batschkapp

23.10.2011 – Milow Konzert in Frankfurt, Jahrhunderthalle
Und ich will mehr, mehr, mehr *SUCHT* =D Doch nach den zwei besuchten Konzerten dieses Jahr ist erstmal Schluss. Nächstes Jahr geht es dann weiter 😉
Bis dahin werde ich mich mit den CD´s und Videos ablenken…
 
Nochmal, bitte!
 
Liebe Grüße an alle!
 
Leave a comment

Posted by on 1. November 2011 in Musikwelt

 

Tags: , ,

[Freitagsfüller]

1. Auf jeden Fall werde ich morgen erstmal schön ausschlafen, um mich von der stressigen Woche zu erholen 🙂 .

2.  Wie lange ich noch an “Lass uns Feinde bleiben” lesen werde, weiß ich nicht genau.

3.  Halloween wird für mich dieses Jahr leider klein ausfallen, da ich in Hessen zur Schule gehe und es leider kein Schulfrei gibt.

4.  Das Herbstwetter frustriert mich,  jetzt kann der Winter kommen.

5. Der große Unterschied liegt darin, dass der Winter wenigstens nicht so grau ist wie der Herbst, sondern hell und weiß 😉 

6. Mein Hobby auf Konzerte zu gehen muss wahrscheinlich erstmal ein paar Monate warten, da derzeit keine mir bekannten und beliebten Musiker in Deutschland touren.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Kerzen und Apfeltee, morgen habe ich eine Fahrt nach Wetzlar geplant und Sonntag möchte ich die neue Wohnung meiner besten Freundin besichtigen!

Euch allen eine stressfreies Wochenende und erholende Tage! Denkt alle daran, dass die Zeit umgestellt wird 😉 Eine Stunde mehr Schlaf!

Liebe Grüße

 
2 Comments

Posted by on 28. October 2011 in Freitagsfüller

 

[Neu im Bücherregal] Sparks + Schnoy

Diese Woche habe ich mir dieses tolle Buch gekauft:

Zum Buch: Weit wie das Meer – Nicholas Sparks

Originaltitel: Message in the Bottle
Taschenbuch, Broschur, 336 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-40869-2
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 13,50* (empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Heyne

Die Journalistin Theresa findet am Strand eine Flaschenpost, in der ein Liebesbrief voll verzweifelter Sehnsucht steckt. Zutiefst berührt davon, veröffentlicht Theresa das Dokument in ihrer Zeitungskolumne. Binnen kurzer Zeit erhält sie von Lesern weitere Briefe, die offenbar vom selben Autor stammen. Wer ist dieser Mann? Theresa macht sich auf die Suche, sie findet Garrett – und die Begegnung ist schicksalhaft: Garrett leidet noch unter dem Tod seiner geliebten Frau, aber Theresa bringt erstmals wieder etwas in ihm zum Klingen, was er längst verloren glaubte.

Leseprobe hier!

Und dann war heute noch dieses Buch in meinem Briefkasten, welches ich beim Fragefreitag  von lovelybooks mit Sebastian Schnoy gewonnen habe! Ein großes Dankeschön auch hier!

Zum Buch: Lass uns Feinde bleiben – Sebastian Schnoy

rororo
Taschenbuch, 304 Seiten
01.08.2011
8,99 €
978-3-499-25494-9

Wer Frauen alles recht macht, tut ihnen unrecht.
Tim ist nett. Für seine Sarah verzichtet er aufs Rauchen, stellt seine E-Gitarre in den Keller und geht zum Yoga. Doch was hat er davon? Sarah verlässt ihn trotzdem. Ausgerechnet für Ben, einen Heavy-Metal-Gitarristen, der raucht, säuft und sein Ding durchzieht. Tim wird klar: Er muss aufhören, nett zu sein. Und er findet auch bald heraus, wo man das lernt. Im Club der Kerle erfährt er das Geheimnis echter Männer: Wer wenig gibt, bekommt viel. Und es funktioniert. Aber wie gemein kann und will man sein, wenn man doch eigentlich ein Guter ist?

Leseprobe hier!

Habt ihr selbst auch schon von den Büchern gehört oder sie schon im Bücherregal stehen?

Liebe Grüße!

 
Leave a comment

Posted by on 22. October 2011 in Bücherwelt, Neu im Bücherregal

 

Tags: , , , , ,

[Freitagsfüller]

1.  Die Nachrichten über den Tod Gaddafis haben mich sehr beschäftigt. .

2.  Danke meiner neuen Stiefel von Deichmann habe ich keine kalten Füße.

3.  Herbstferien sind schon was tolles, nur leider immer ein bisschen zu kurz .

4.  Zum Friseur müsste ich mal wieder.

5. Mal so ganz unter uns gesagt, es ist doch irgendwie total verlockend, dass seit September Lebkuchen und weitere Weihnachtsleckereien verkauft werden?! Gemein! 

6.  Ich habe es bis auf Seite 82 meiner Enlischlektüre geschafft.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Geburtstagsfeier meiner Schwester , morgen habe ich ein paar Stunden für die Schulaufgaben eingeplant und Sonntag möchte ich nur noch auf das Milowkonzert nach Frankfurt!! 

Euch allen ein wunderschönes Wochenende!!

 

 
Leave a comment

Posted by on 21. October 2011 in Freitagsfüller

 

Tags: ,